Jubiläumsikone in Maria Schutz

Zur Vorbereitung auf das 300-jährige Gründungsjubiläum der Kongregation der Passionisten, "pilgert" eine eigens dafür angefertigte Jubiläumsikone durch alle Niederlassungen weltweit. Hier in Maria Schutz wird die Ikone vom 23. Mai bis zum 30. Mai zur Verehrung in der Wallfahrtskirche sein. Herzliche Einladung zu den Feierlichkeiten: 24. Mai: Duc in Altum ab 19 Uhr 26. Mai: 11 Uhr Festgottesdienst (musikalische Gestaltung: Pittener 4Xangl) 30. Mai: 11 Uhr Festgottesdienst mit Bischof em. DDr. Klaus Küng 19 Uhr feierliche Maiandacht und Verabschiedung der Ikone Nähere Infos zur Ikone und ihrer Entstehung: https://www.iconart.at/galerie/ikonen-von-loukas-seroglou/jubil%C3%A4umstriptychon-der-passionisten/

Jubiläumsikone in Maria Schutz2019-05-03T16:38:29+02:00

Karfreitag in Maria Schutz

Am Morgen des Karfreitags versammelten wir uns in der Fatimakapelle zum Stundengebet, zu dem auch Gläubige aus der Umgebung kamen. Die Kreuzwegstationen betracheten wir anhand des "Kreuzweges der Liebe." Zur Karfreitagsliturgie um 16 Uhr mit der Passionsgeschichte, den großen Fürbitten für Kirche und Welt, der Kreuzverehrung und anschließender Kommunionfeier kamen die Gläubigen aus nah und fern

Karfreitag in Maria Schutz2019-04-22T22:07:50+02:00

März – Josefsmonat

Der hl. Josef ist ein Lehrmeister des inneren Lebens, ein Arbeiter, der mit Verantwortung sein Werk tut, ein treuer Diener Gottes im steten Umgang mit Jesus. Denn von ihm lernt der Christ, was es heißt, ganz für Gott und ganz für die Menschen da zu sein, die Welt zu heiligen. Geht zu Josef und ihr werdet Jesus finden. Geht zu Josef und ihr werdet Maria finden, die jene liebenswerte Werkstatt in Nazareth mit Frieden erfüllte. Der heilige Josef ist wirklich unser Nährvater. Jene, die ihn verehren, beschützt und begleitet er auf ihrem irdischen Weg, so wie [...]

März – Josefsmonat2019-03-08T20:36:25+02:00

Wieder auf Sendung!

Nach drei Wochen konnte ein technischer Defekt behoben werden, sodass nun wieder die Heilige Messe aus Maria Schutz von K-TV übertragen wird. Alle Rechner, Kameras und Mikrofone sind eingestellt. Dienstags und freitags, 9-10 Uhr, können Sie live in unserer Wallfahrtskirche dabei sein und mitbeten. Auch über die Medien gilt: "wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen." Gottes Segen für Sie! Live-Stream K-TV

Wieder auf Sendung!2019-01-16T10:31:57+02:00

Taufe des Herrn

"Du bist mein geliebter Sohn - meine geliebte Tochter.."- Diese Worte sprach der himmlische Vater zu jedem von uns bei unserer Taufe. Heute feiern wir die Taufe Jesu und gedenken dankbar unserer eigenen Taufe und des großen Geschenkes, ein Kind Gottes zu sein. Warum ließ Jesus sich taufen? Um sich ganz mit uns zu verbinden, mit allem was unser Mensch-Sein ausmacht. "Wer kann ermessen, welche Gnade mir Gott der Herr erwiesen hat... ich bete an und glaube...", so heißt es in einem Kirchenlied. Schöpfen wir heute, am letzten Tag der Weihnachtszeit noch einmal aus der Fülle [...]

Taufe des Herrn2019-01-14T17:30:37+02:00

“Und das Wort ist Fleisch geworden”

Schon am Nachmittag füllte sich unsere Wallfahrtskirche mit vielen Familien zur Kinderkrippenandacht. Das Weihnachtsevangelium wurde von den Kindern in einem Krippenspiel dargestellt. Mit weihnachtlichen Liedern wurde dem Christkind gesungen. Die Christmette um Mitternacht wurde musikalisch von einer Bläsergruppe aus Schottwien begleitet. Beim feierlichen Einzug entzündeten die Gläubigen ihre Kerzen am Betlehemlicht. Der festlich geschmückte Gnadenaltar umrahmt das Jesuskind. P. Anton lud die Gläubigen ein, alles was das "Mensch-Sein" ausmacht an die Krippe zu bringen um dort Erlösung und Heil zu erlangen.

“Und das Wort ist Fleisch geworden”2018-12-26T16:24:48+02:00

Vorbereitungen für das große Fest

Nur noch wenige Tage bis Weihnachten! Mit vielen Helfern wird unsere Wallfahrtskirche schön weihnachtlich geschmückt. Christbäume, Lichter, Weihnachtskrippe etc. werden mit Hingabe und Freude an ihren vorgesehenen Ort gestellt. Das äußerliche Vorbereiten auf Weihnachten hilft auch der inneren Vorbereitung. Ja, das Herz wird weiter bei diesen gemeinschaftlichen Arbeiten für den Herrn. Macht hoch die Tür, dir Tor macht weit, es kommt der Herr der Herrlichkeit!

Vorbereitungen für das große Fest2018-12-22T14:33:52+02:00