Ein Gedanke von P. Franziskus:

“Die Bibel enthält das Wort Gottes, das immer aktuell und wirksam ist. Einer hat gesagt: Was würde geschehen, wenn wir die Bibel genauso behandelten wie unser Smartphone? Wenn wir sie immer bei uns hätten, oder wenigstens das kleine Taschenevangelium, was würde geschehen? Wenn wir umkehren würden, wenn wir sie vergessen: Du vergisst das Handy. Oh je! Ich habe es nicht, ich kehre um, um es zu suchen. Wenn wir sie mehrmals am Tag aufschlagen würden, wenn wir die in der Bibel enthaltenen Botschaften Gottes so lesen würden, wie wir die Meldungen auf dem Handy lesen, was würde geschehen? Es ist klar: Der Vergleich ist ein wenig abwegig, bringt aber zum Nachdenken. Denn wenn wir das Wort Gottes immer im Herzen hätten, könnte uns keine Versuchung von Gott entfernen, und kein Hindernis könnte uns vom Weg des Guten abkommen lassen.

Wir würden es verstehen, die täglichen Verführungen des Bösen zu besiegen, das in uns und außerhalb von uns ist. Wir würden fähiger sein, ein »auferwecktes«, dem Heiligen Geist entsprechendes Leben zu führen, indem wir unsere Brüder und Schwestern aufnehmen und lieben, besonders die schwächsten und bedürftigsten, und auch unsere Feinde.”