Am Samstag den 2. Mai wurde in der Erzdiözese Wien der Weltgebetstag um geistliche Berufungen gehalten. Aus gegebenen Umständen wurde die Veranstaltung kurzfristig nach Maria Schutz verlegt. Lobpreis, Rosenkranz, hl. Messe und sehr eindrucksvolle Berufungszeugnisse waren Teil des Gebetstages. Zu unserer großen Freude zelebrierte Weihbischof Turnovsky das Pontifikalamt.
“Jede Berufung geht aus dem liebevollen Blick hervor, mit dem der Herr uns begegnet ist, vielleicht eben als unser Boot vom Sturm gebeutelt wurde. Sie ist »nicht so sehr unsere Entscheidung als vielmehr eine Antwort auf einen ungeschuldeten Ruf des Herrn« . Daher werden wir seinen Ruf entdecken und annehmen können, wenn sich unser Herz der Dankbarkeit öffnet und den Augenblick zu ergreifen vermag, da Gott in unserem Leben vorbeigeht.”(Aus der Predigt von Papst Franziskus zum 57. Gebetstag um geistl. Berufe)

Zeugnis Kaplan Filipponi
Zeugnis Sr. Karla