Die Schöpfung macht es uns an diesem dritten Adventssonntag vor: sie strahlt vor Freude! Strahlend blauer Himmel, in der Wintersonne glitzernder Schnee…
Auch die Muttergottes strahlt heute in anderer Farbe, genauso wie das Gewand des Priesters und die dritte Kerze des Adventskranzes: in hellem Rosa. Mitten in der Fasten- und Bußzeit dürfen wir Anteil haben an dem, was uns erwartet. Ein kleiner Strahl der kommenden Herrlichkeit kommt in unseren Alltag. Das dunkle Lila wird zum hellen Rosa. Paulus ruft uns zu: Freut Euch!
Hierbei geht es nicht um ein Gefühl oder eine Stimmung, sondern vielmehr um die Freude des Herzens. In der Verbundenheit mit dem Herrn erfahren wir tiefe innere Freude, die selbst im Leid erfahrbar ist. Alles dürfen wir Jesus abgeben, Er sorgt für uns, wenn wir uns ganz auf Ihn verlassen. Dann dürfen wir Freude erfahren, die Freude am Herrn, welche Bestand hat. Paulus sagt deshalb: “Freut euch im Herrn zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: Freut euch! Eure Güte werde allen Menschen bekannt. Der Herr ist nahe. Sorgt euch um nichts, sondern bringt in jeder Lage betend und flehend eure Bitten mit Dank vor Gott!” (Phil 4,4f)

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen frohen dritten Advent! Mögen Sie sich in den kommenden Tagen für die Freude, die Jesus bringt, öffnen.