Für Sie 2018-04-12T16:57:09+00:00

Heilige Messen

Sonn-/Feiertage
8.00, 9.30, 11.00 Uhr
Werktage
9.30 Uhr

Eintreten und Mitvollziehen – dem Verkündeten Wort Gottes, dem Leiden, Sterben und Auferstehen Jesu Christi beiwohnen. Aus dem unerschöpflichen Quell des offenen Herzens Christi Erlösung, Heilung und Befreiung schöpfen – für Viele. Höchster Vollzug von Getauft- und Geweihtsein – ist doch die Eucharistiefeier „Quelle und Höhepunkt des ganzen christlichen Lebens“ weil sie „die ganze Fülle des Heilsgutes der Kirche, Christus selbst, unser Osterlamm“ in sich birgt. (siehe 2. Vat. Konzil, LG 11).  weiterlesen…

Beichte

Täglich
8.00 – 11.30 Uhr
14.30 – 17.30 Uhr

„Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Nachdem er das gesagt hatte, hauchte er sie an und sprach zu ihnen: Empfangt den Heiligen Geist! Wem ihr die Sünden vergebt, dem sind sie vergeben; wem ihr die Vergebung verweigert, dem ist sie verweigert.“ (Joh 20,19-23).

Die Beichte ist jener besondere Raum, in dem alles ans Licht kommen darf. Hier kann ich mich der Wahrheit stellen, ohne etwas beschönigen und mich rechtfertigen zu müssen. weiterlesen…

Eucharistische Anbetung

Donnerstag
10.00 – 17.00 Uhr
Freitag
10.00 – 17.00 Uhr

Gottheit tief verborgen, betend nah‘ ich dir. Unter diesen Zeichen bist du wahrhaft hier. Sieh mit ganzem Herzen schenk ich dir mich hin, weil vor solchem Wunder ich nur Armut bin.“ (Hl. Thomas v. Aquin).

Einfach beim Geliebten verweilen. Ihm zu Füßen sitzen und zuhören wie Maria, die Schwester des Lazarus, und seine Liebe verkosten.weiterlesen…

Andachten

Sonn- und Feiertage:
15.00 Uhr Andacht
Werktage:
9.00 Uhr Rosenkranz
Freitag:
17.00 Uhr Kreuzweg

Gemeinsam ein Schriftwort betrachten, Herz und Geist im Lied erheben zu Jesus, zu Maria und den Heiligen, zum Himmel. Staunend dankbar werden, Fürbitte halten, Zuflucht suchen, der Liebe Ausdruck verleihen.
weiterlesen…

Lobpreis- und Gebetsabend
„Duc in Altum“

Jeden 3. Freitag im Monat
19.00 Lobpreis
19.40 Hl. Messe mit katechetischer Predigt
20.45 eucharistische Anbetung & Segen

„Die Freude am Herrn ist unsere Kraft“ (Neh 8,10). Jeden dritten Freitag im Monat füllt sich unsere Wallfahrtskirche zum „Duc in altum“. Dieser Lobpreis- und Gebetsabend ist für viele eine geistliche Tankstelle geworden. Er lädt ein, „dankbar der Vergangenheit zu gedenken, leidenschaftlich die Gegenwart zu leben und uns vertrauensvoll der Zukunft zu öffnen: »Jesus Christus ist derselbe gestern, heute und in Ewigkeit« (Hebr 13,8)“. (Johannes Paul II, Novo millennio ineunte).   weiterlesen…

Herz Jesu Anbetung

Jeden 1. Freitag im Monat
19.00 – 20.00 Uhr

„Alle Glieder der Kirche müssen Christus gleichgestaltet werden, bis Er Gestalt gewinnt in ihnen (vgl. Gal 4,19; II. Vat. Konzil, LG 8). Deshalb laden wir an jedem Herz-Jesu-Freitag dazu ein, das heilige Herz Jesu, seine Liebe, seine Beweggründe für seine selbstlose Hingabe am Kreuz zu betrachten und beten nach alter Tradition: „Jesus, sanft und demütig von Herzen, bilde unser Herz nach deinem Herzen.“

Fatimatage

Jeden 13. im Monat – Mai bis Oktober:
19.00 Uhr Rosenkranz/Beichtgelegenheit
19.30 Uhr Heilige Messe mit Predigt
20.30 Uhr Litanei, Eucharistischer Segen

„Mein Gott, ich glaube an Dich, ich bete Dich an, ich hoffe auf Dich ich liebe Dich. Ich bitte dich um Verzeihung für jene, die nicht an dich glauben, Dich nicht anbeten, auf dich nicht hoffen und dich nicht lieben.“ Dieses Gebet lehrt der Friedensengel die Seherkinder von Fatima in einer Erscheinung. weiterlesen…

Einkehrwochenenden

Jedes 3. Wochenende im Monat
(Freitag bis Sonntag)

Glaubensgeheimnisse und Gesetzmäßigkeiten des geistlichen Lebens besser verstehen, Erfahrungen teilen, Zeugnis geben. Sich aus dem Jahrtausende umfassenden, großartigen Wissens- und Erfahrungsschatz der Kirche über Gott und den Menschsein beschenken lassen. Das eigene Christ-sein lebendiger gestalten. weiterlesen…

Kindersegnung

An Sonn- und Feiertagen
nach der hl. Messe um 11 Uhr

„Lasst die Kinder zu mir kommen, denn Ihnen gehört das Himmelreich!“ (Mk 10,14). Tun, was Jesus selbst getan hat. Die Kinder unter den besonderen Schutz Gottes stellen. Sie der Gottesmutter anvertrauen. Ihren Schutzengel um Begleitung bitten. Gerne segnen wir Ihre Kinder beim Kommuniongang am Sonntag nach der heiligen Messe um 11 Uhr.

Wallfahrt

Aufbrechen, sich auf den Weg machen. Gott um Hilfe bitten. Die Fürsprache Mariens, der „Mittlerin aller Gnaden“, der „immerwährenden Hilfe“, „Heil der Kranken“, Trost der Betrübten, der „Hilfe der Christen,  … suchen und sich ihr anvertrauen.

Wenn Sie nach jahrhundertealtem Brauch mit Ihrer Wallfahrtsgruppe bei uns in Maria Schutz Eucharistie feiern,das Bußsakrament empfangen, Andachten gestalten, oder einfach nur ein Kerze für besondere Anliegen entzünden, freuen wir uns.
weiterlesen… 

Taufen – Hochzeiten – Jubiläen – Konzerte

Häufig werden wir für Taufen und Hochzeiten, Jubiläen und Konzerte angefragt. Dazu möchten wir gerne auf Folgendes hinweisen:

Der erste Ansprechpartner für Taufen und Hochzeiten ist Ihr Heimatpfarrer. Die Spendung dieser Sakramente obliegt zunächst ihm und bedarf seiner Zustimmung und Vorbereitung (Eheprotokoll, Taufprotokoll). weiterlesen…

Messintentionen

Das Erlösungsopfer Jesu Christi in einem besonderen Anliegen feiern, weil in der Eucharistiefeier die Quelle Heils entspringt. In diesem Sinn nehmen wir gerne Ihre Messintentionen entgegen, für Verstorbene, für besondere Anliegen oder zum Dank.

Es gibt dabei für Sie zwei Möglichkeiten. weiterlesen…

Unsere Aktuellen Termine entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender:

Veranstaltunskalender